Futura 49

In Südfrankreich angekommen

15.04.2018

Baunummer 1 vom Serienbau auf dem Weg zur Weltpremiere nach

La Grande Motte in Südfrankreich

 

18. bis 22. April 2018

 

02.04.2018


Auf hoher See sind sie in Katbreite (7,98 Meter) sicher, komfortabel und schnell.

 

Dank geringem Tiefgang sind Watt-Gewässer gut zugänglich.

 

"Beachen“ an hierfür geeigneten Stränden ist kein Problem.

 

Die Besatzung segelt wegen der beiden Rümpfe immer aufrecht und recht trocken.

 

Zwei Maschinen sorgen zum einen für eine maximale Ausfallsicherheit, zum anderen für eine optimale Manövrierbarkeit und Wendigkeit.

 

Auch Menschen mit Behinderungen können die FUTURA-Yachten durch die ebene Grundfläche ohne Einschränkungen nutzen. Keine andere Yacht bietet diese Barrierefreiheit für Kinderwagen oder Rollstuhl! Die FUTURA bietet erstmals einen generationsübergreifenden Lebensraum an Bord.

 

Technische Daten:  

Länge ü.A.:

Breite (See):

Breite (Hafen):

Tiefgang:

Kabinen:

Kojen:

Nasszelle:

Verdrängung:

Motor:

Dieseltank:

Wassertank:

Groß:

Fock:

Rumpffarbe:

Boat Design Category:

Design:

14,96 m

7,98 m

4,85 m

0,68 m

4

8 - 12

10

10,4 t

2 x 27,9 kW / 38 PS

500 l

560 l

ca. 84 m² / 91m²

ca. 50 m²

Weiß

A

www.judel-vrolijk.com

Die Futura kann so jahrzehntelang variabel zum Beispiel als Loft- oder 1,2,3,4 Kabinenversion, als Eigner-Yacht mit viel Platz im Inneren, als Segelkatamaran, Motoryacht oder Trawler, oder gewerblich als Hafentaxi mit maximaler Bestuhlung, Fährgastschiff, Plattform für Tauchexkursionen oder Eventyacht eingesetzt werden.


Gern senden wir Ihnen von der Futura 49 detaillierte Unterlagen zu.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.